+49 30 8817 271praxis@t7-zahnmedizin.deMO - FR 08.00 - 20.00 UHR // Sa 10.00 - 16.00 UHR

Leistungen


Ästhetische ZahnmedizinZahnimplantateInvisalignZahnbleachingProthetikProphylaxeEndodontieParodontologie

Zahnimplantate Berlin


Sollte der Erhalt eines Zahnes nicht mehr möglich sein, könnte die entstandene Zahnlücke durch ein Implantat und einer Implantatkrone geschlossen werden.

Eine Implantation ist ganz besonders dann zu empfehlen, wenn die der  Lücke angrenzenden Zähne noch keine Defekte aufzeigen. Im Gegensatz zu einem Lückenschluss mittels einer Zahnbrücke ist eine Überkronung der Nachbarzähne nicht notwendig. Zahnimplantate eigenen sich neben dem einzelnen Lückenschluss ebenfalls als Pfeiler von Zahnersatz für umfangreiche, festsitzende Brücken oder herausnehmbare Prothesen.

Die spezielle 3-D-Röntgendiagnostik (DVT) bei T7 Zahnmedizin Berlin ermöglicht schon im Vorfeld der Implantation eine genaue Einschätzung der anatomischen Strukturen. Anhand einer virtuellen Planung der genauen Lageposition des Implantates am DVT kann zusätzlich eine mittels Scanverfahren hergestellte Führungsschiene für eine präzise und schonende Implantation sorgen. Aufwendige Knochenaufbauten des Kiefers lassen sich dadurch häufig umgehen.


im Überblick


+ Termin buchen
+ Anamnese (auch digital möglich)
+ Beratungstermin und Diagnose
+ 3D Diagnostik
+ Analyse der Knochenverhältnisse
+ Individueller Behandlungsplan
+ Setzen des Implantats
+ 3 Monate muss das Implantat in den Knochen einheilen
+ Freilegung des Implantats
+ Abdruck für den Zahnersatz
+ Der Zahnersatz auf der künstlichen Zahnwurzel befestigt



  • WAS SPRICHT FÜR EIN ZAHNIMPLANTAT?
WAS SPRICHT FÜR EIN ZAHNIMPLANTAT?

Zahnimplantate eignen sich sowohl für Einzelzähne als auch als Grundlage für Brücken und Prothesen. Besonders bei einem zahnlosen Kiefer haben Implantate den Vorteil, dass der stabile Sitz im Kieferknochen gesichert ist. Vollprothesen mit Gaumenplatte sind zwar eine Alternative, aber hinsichtlich Komfort und Ästhetik einem Implantat immer unterlegen. Die sorgfältige Pflege der neuen Zähne muss auch zu Hause eingehalten werden. Bei unseren regelmäßigen Kontrollen überprüfen wir, ob alles in Ordnung ist oder ob Patienten die Pflege mit einfachen Maßnahmen verbessern können. Nur so ist es möglich, ein Implantat lange Zeit oder sogar dauerhaft zu erhalten. Deshalb empfehlen wir neben der häuslichen Zahnpflege eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung im Abstand von drei bis sechs Monaten.


  • WAS IST EIN KNOCHENAUFBAU?
WAS IST EIN KNOCHENAUFBAU?

Wenn bei Patienten das Knochenangebot nicht ausreichend ist, können Zahnimplantate dennoch gesetzt werden. Bereits bei der Voruntersuchung ermitteln wir über Röntgenbilder, ob ein Knochenaufbau erforderlich ist. Dabei schaffen wir die Grundlage dafür, dass Implantate stabil und langfristig im Kiefer verankert werden können. Die erfolgreiche Implantation ist von der Beschaffenheit des Kieferknochens der Patienten abhängig, der die künstliche Zahnwurzel aufnimmt. Je besser die Knochenqualität ist, desto erfolgreicher wird eine Implantation. Ist die Kieferbasis aber nicht ausreichend, lässt sich der Knochen mittels einer speziellen Technik aufbauen. Fehlt nur wenig an Substanz, kann mit Knochenspänen aufgefüllt oder Gewebe aus dem benachbarten Kieferknochen verpflanzt werden. Bei kleinen Defekten ist es sogar möglich, den Knochenaufbau gleichzeitig mit der Implantation vorzunehmen.


  • 3D DIAGNOSTIK IN DER IMPLANTOLOGIE?
3D DIAGNOSTIK IN DER IMPLANTOLOGIE?

In der zahnärztlichen Chirurgie und Implantologie unterstützt die 3D-Diagnostik seit einigen Jahren die Sicherheit und Planbarkeit. Nach exakter Analyse der Knochenverhältnisse und der anatomischen Strukturen im DVT können virtuell die Implantatposition und die Bohrtiefe für das Einsetzen der Implantate festgelegt werden.


  • WER ÜBERNIMMT DIE KOSTEN?
WER ÜBERNIMMT DIE KOSTEN?

Die Behandlung mit Zahnimplantaten wird nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Es gibt lediglich den Festzuschuss für den Zahnersatz auf dem Implantat. Ähnlich ist es bei Privaten Krankenversicherungen. Es empfiehlt sich im Vorfeld der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Informieren Sie sich hier







Terminkalender


Mit unserem Terminbuchungssystem können die Patienten selbst einen Termin wählen. Nach Eingabe des Behandlungsgrunds und des gewünschten Zahnarztes aus dem T7-Team wird eine passende Uhrzeit ausgewählt. In einem weiteren Fenster folgt die Eingabe der persönlichen Daten. Unsere Patienten erhalten einen Aktivierungs-Code per SMS, mit dem die Buchung bestätigt wird.




SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda